Semalt Expert stellt vorbeugende Maßnahmen für Computerviren vor

Wir alle hatten irgendwann schmerzhafte und unvergessliche Begegnungen mit Computerviren. Eine Lektion, die wir gemeinsam haben, ist das Wunschdenken, dass Sie vorher gewusst haben, wie Sie diese Viren vermeiden oder beseitigen können.

Keine Sorge, Ivan Konovalov, einer der erfahrensten Spezialisten von Semalt , zeigt in diesem Artikel praktische Möglichkeiten zur Vermeidung von Computervirusinfektionen auf. Sie beinhalten:

Laden Sie Programme immer aus legitimen und vertrauenswürdigen Quellen herunter

Diese Viren infizieren und gefährden Computerprogramme und gelangen so in Ihr System. Sie müssen daher Programme von einem Originalanbieter oder einer Website eines Drittanbieters herunterladen.

Führen Sie eine Computersicherung durch

Es ist immer ratsam, eine zusätzliche Kopie aller Ihrer kritischen Dateien zu haben. Mit einem Backup können Sie alle Ihre Daten wiederherstellen und die normalen Funktionen wieder aufnehmen.

E-Mail-Anhänge scannen und überprüfen

Der neue Trick in der Stadt ist die Virusinfektion über E-Mail-Anhänge, entweder absichtlich oder unwissentlich. Schädliche E-Mail-Anhänge werden beim Öffnen der E-Mail in ein System eingegeben, sodass diese Anhänge vor dem Herunterladen gescannt und überprüft werden müssen. Dies ist sogar noch nützlicher, da die E-Mail-Quelle möglicherweise kompromittiert ist und nicht weiß, dass sie die Viren überträgt.

Installieren Sie Anti-Virus- und Malware-Lösungen

Durch die aktualisierte Antiviren- und Malware-Software kann Ihr Computer potenzielle Bedrohungen besser erkennen und entfernen. Der Administrator kann aus Sicherheitsgründen auch häufige Systemscans durchführen.

Deaktivieren Sie die E-Mail-Bildvorschau

Sie müssen keine infizierten Dateien in E-Mail-Anhängen herunterladen, um Viren in Ihr System zu bekommen. Eine Infektion kann beginnen, indem lediglich eine Vorschau der Bilder in Ihrer E-Mail angezeigt wird. Um dies zu vermeiden, deaktivieren Sie die Bildvorschau Ihres E-Mail-Clients, während nur die Bilder angezeigt werden, die von vertrauenswürdigen Quellen empfangen wurden.

Regelmäßige Betriebssystem-Updates

Ihr Computersystem bleibt frei von Viren, sobald Sie sich bemühen, jederzeit ein aktualisiertes Betriebssystem zu haben. Die Updates machen es vertraut und in der Lage, mit den neuesten Computerviren umzugehen.

Aktivieren Sie Ihre Computer-Firewall

Selbst wenn Sie Ihre Programme und Ihr Betriebssystem aktualisieren, ist die Firewall die erste und letzte Verteidigungslinie Ihres Computers gegen Virusinfektionen. Halten Sie es aktiv und aktiv, um Virusinfektionen durch Dritte zu vermeiden.

Nutzen Sie die Computeradministratorrechte

Ein Computer sollte nur einen Administrator haben, der alle Rechte und Privilegien zur Installation von Programmen besitzt. Nutzen Sie diese Rechte, um zu verhindern, dass ausländische Benutzer Ihr System solchen Risiken aussetzen.

Regelmäßige PC-Systemüberwachung

Nun, Sie werden nicht wissen, dass die Firewall Ihres PCs deaktiviert ist oder Updates für Ihre Betriebssystemprogramme erforderlich sind, es sei denn, Sie überwachen Ihr System regelmäßig auf dasselbe.

Computerbenachrichtigungen einhalten

Antiviren- und Malware-Programme sind so codiert, dass der Benutzer im Voraus gewarnt wird, wenn die neuesten Updates benötigt werden oder verfügbar sind. Sie benachrichtigen den Benutzer auch, sobald Malware-Bedrohungen erkannt werden. Ignorieren Sie niemals solche Warnungen und Benachrichtigungen. Halten Sie sich auf lange Sicht an Benachrichtigungen für alle Computerupdates.

Richten Sie eine IT-Abteilung ein und pflegen Sie diese

Für große Unternehmen benötigen Sie eine IT-Abteilung, um Ihre Computerserver und -systeme für einen reibungslosen Betrieb zu warten.